[Gastrezension] Die Dreizehnte Fee - Erwachen von Julia Adrian

0 HERZEN | Hinterlasse ein Kommentar
Drachenmond Verlag

Das Cover erinnert mich an den Spiegel von Schneewittchen. Um wen geht dieses Buch? Na um die dreizehnte Fee! :D


Inhalt:

Ich bin nicht Scheewittchen.
Ich bin die böse Königin.


Für tausend Jahre schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf, jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt, die nur einer überleben kann. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist. Und sie lernt, dass es mehr gibt als den Wunsch nach Vergeltung.

"Kennst du das Märchen von Hänsel und Gretel?", frage ich flüsternd.
Er braucht mir nicht zu antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind. Nicht ganz zumindest.
Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie. Für keine von uns.


Kurze Inhaltsangabe:


Es geht um die dreizehnte Fee, die die Königin des ganzen Landes war. Ihre 12 Schwestern haben sie jedoch in einen Dörnröschenschlaf versetzt, nur die wahre Liebe könnte sie aufwecken. Eines Tages war es dann soweit. Es war der Prinz. Ich glaube das er sogar noch im selben Kapitel getötet würde, was ich mega witzig finde. Der Hexenmeister der zu dem Zeitpunkt bei ihr war, als sie aufwachte nahm sie gefangen. Er wollte alle "Hexen" also Feen umbringen. Sie gehört auch zu seiner Liste. An welcher Stelle jedoch, weiß sie nicht. Sie möchte Rache ausüben, dafür das ihre Schwestern sie so hintergangen haben. Sie streift also mit dem Hexenjäger herum sucht jede einzelne von ihnen.
Sie fragt sich, ob Feen lieben können. Also ein Gefühl für andere hegen kann. Weil sie sich immer mehr in den Jäger verliebt und ihn so gut es geht beschützt. Anfangs war ich ziemlich verwirrt was das angeht. Der Hexenjäger schläft mit ihr aber sagt er liebt sie nicht und doch macht er das immer wieder... Und dann kommt die Frage auf, liebt er sie vielleicht nicht doch? Die andere Frage die mir da aufkam war, vielleicht macht er das auch nur, damit sie geliebt wird, das Gefühl hat geliebt zu werden und ihm eben weiterhin folgt, beschützt und eben nicht die Flucht ergreift...

Zur 13 Fee: Sie hat schwarzes Haar, blaue Augen und rote Lippen
Weiteres werde ich nicht verraten. Ich möchte euch einfach ans Herz legen das Buch zu kaufen und zu lesen, ich kann es wirklich nur empfehlen! 

Mir persönlich hat der Schreibstil gut gefallen, empfand aber viele Stellen einfach als Unsinnig oder ein Moment wo man denkt, wieso tut er das? Wieso tut sie das? Und so weiter. Dem Hexenjäger hätte ich z.B. paar mal gegen den Schädel gekloppt wie er sich manchmal verhalten hat. Aber ich bin ja nicht sie. ;)


Bewertung? 4 von 5 Sternchen 


Danke an Julia Adrian! Danke das ich in deine Welt der Fee abtauchen durfte und es hat mir sehr viel Spaß gemacht, dein Werk zu lesen!



(Teil 2 Folgt)

Keine Kommentare:

 
Design by Mira Dilemma.